Manuelle Medizin/ Chirotherapie

Mit Hilfe der Manuellen Medizin können eine Vielzahl von (schmerzhaften) Funktionsstörungen des Haltungs- und Bewegungsapparates erfolgreich behandelt werden. Die Grundlage der Manuellen Medizin ist die Untersuchung und Behandlung mit der Hand. Beliebt ist diese Behandlungsform nicht zuletzt aufgrund ihrer zuwendungsintensiven Diagnose- und Behandlungsform, im Sinne eines ganzheitlichen Krankheitsverständnisses. Die Manuelle Medizin behandelt nicht nur bestehende Symptome, sondern sucht und behandelt auch die Ursache der jeweiligen Störungen. Dabei ist die Manuelle Medizin sowohl kurativ, als auch rehabilitativ und präventiv wirksam und eine sanfte Methode, denn Gelenke werden beispielsweise nur in die Richtung bewegt, die schmerzfrei ist.

Beispielsweise bei folgenden Störungen hat sich eine Behandlung mit Manueller Medizin bewährt:

  • Rückenschmerzen
  • durch Haltungsschäden hervorgerufene Schmerzen
  • Schmerzhafte Bewegungseinschränkungen
  • Taubheitsgefühl
  • Kopfschmerzen